Deutsch
English
Espanol
Solvent Filling Station SFS Lösemittel-Station am MPS-Autosampler

SolventFillingStation SFS 3

Sinn einer automatisierten Probenvorbereitung und Probenaufgabe ist unter anderem, einen Betrieb rund um die Uhr - möglichst auch über das Wochenende - zu gewährleisten. Selbst wenn für jede Probe nur wenig Lösemittel verbraucht wird - im kontinuierlichen Betrieb sind mehrere Hundert Mililiter schnell verbraucht. Um eine ausreichende Menge an Lösemitteln bereitzustellen, hat GERSTEL die SolventFillingStation für den MultiPurposeSampler MPS entwickelt.

Vier 1-Liter-Flaschen stehen als Reservoirs zur Verfügung, die Lösemittel können an der Lösemittelstation entnommen werden. Die zusätzliche Waste-Position ermöglicht die Anbindung eines größeren Gebindes für Lösemittelabfälle.

Ein MPS kann bis zu zwei SolventFillingStations tragen und somit 8 verschiedene Lösungsmittel in großen Volumina bereithalten.

Einige Einsatzgebiete der SolventFillingStation sind: