Hamburg - 21.04.2015


Begrüßung
09:30 GERSTEL – Was gibt es Neues?
Dr. Eike Kleine-Benne
GERSTEL GmbH & Co. KG
10:00 Emissionsprüfung von Bauteilen –  Vergleich verschiedener Prüfmethoden
Marie-Christin Bock
Volkswagen AG, Wolfsburg
10:30 Kaffeepause / Zeit für Gespräche
11:15 Automatisierte Probenvorbereitung von FSME und Cholesterin in Lebensmitteln
Hannes Boysen,
Eurofins Analytik GmbH, Hamburg
11:45 Automatisierte Probenvorbereitung in der LC/MS – Neue Entwicklungen
Franziska Chmelka / Dr. Norbert Helle
TeLA GmbH, Bad Bederkesa
12:15 Mittagspause / Zeit für Gespräche
13:30 Automatisierte Aufarbeitung zur Bestimmung von THC in Haaren mittels GERSTEL-MultiPurposeSampler (MPS) und GC/MS
Sonja Heinl
Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH, Institut für Rechtsmedizin, Gießen
14:00 Effizienzsteigerung der GC/QTOF-Technologie durch Einsatz von GERSTEL-Modulen
Thomas Albinus
GERSTEL GmbH & Co. KG
14:30 Kaffeepause / Zeit für Gespräche
15:00 Nutzung des MPS als Mischstation zur Herstellung von Kalibrierlösungen, Testgemischen und komplexen Aromen
Lars Grohmann
Symrise AG, Holzminden
15:30 MVM (Multi-Volatile Method) – Sequenzielle dynamische Dampfraumprobennahme für die Aroma- und Duftstoffanalytik
Thomas Albinus
GERSTEL GmbH & Co. KG
16:00 Abschlussdiskussion
16:15 Voraussichtliches Ende der Veranstaltung