GERSTEL Agitator-Stirrer-Modul für den MPS-Autosampler
Der Agitator-Stirrer ermöglicht
das temperierte Rühren
und Schütteln der Proben

Agitatoren für den MultiPurposeSampler MPS

Perfekt mischen und temperieren

Die Zuverlässigkeit und Reproduzierbarkeit vieler Probenvorbereitungsschritte hängt davon ab, ob Proben, Lösemittel und Reagenzien effizent vermischt und Temperaturen genau eingestellt werden können. Aus diesem Grund stehen für den GERSTEL-MultiPurposeSampler MPS unterschiedliche Agitatoren zur Verfügung:

Standard-Agitator

Der Agitator für den GERSTEL-MultiPurposeSampler MPS ermöglicht als Intervallschüttler ein effizientes Durchmischen flüssiger Proben und deckt einen Temperaturbereich bis 200 °C ab.

Agitator-Stirrer AS

Der Agitator-Stirrer AS ermöglicht neben dem Betrieb als Schüttler auch das Rühren unter Verwendung von konventionellen Magentrührstäbchen. Dadurch lassen sich auch heterogene oder viskose Proben effizient durchmischen. Die Gleichgewichtseinstellung zwischen flüssiger Phase und Headspace kann beschleunigt werden. Da sich die Probengefäße selbst nicht bewegen, wird im Falle einer Extraktion per SPME keine Kraft vom Septum auf die mechanisch empfindliche SPME-Faser übertragen.

Cooled Agitator

Manche Analyten zersetzen sich bei höheren Temperaturen, biologische Proben können natürlichen Abbauprozessen unterliegen. In vielen Fällen ist es notwendig, Transformationen bei niedrigen Temperaturen durchzuführen. Der mittels Peltierkühlung temperierte Cooled Agitator deckt einen Temperaturbereich von 10 °C bis 200 °C ab und ist somit für alle Proben optimal geeignet.
Wird der MPS zusätzlich mit gekühlten Probentrays versehen, lässt sich eine ununterbrochene Kühlkette bis zur Injektion realisieren.