MultiPurposeSampler MPS liquid
MPS liquid auf einem Agilent GC 7890B mit 5977A MSD

MPS liquid

Der MPS liquid ist ein hocheffizienter Flüssig-Autosampler für die GC (GC/MS) und LC (LC/MS)-Analytik.

Mit dem Fokus auf die Kernaufgaben eines modernen Probengebers bietet der MPS liquid hohe Probenkapazität, zeitgemäße Softwaresteuerung sowie die Möglichkeit, wichtige Probenvorbereitungsschritte wie die Zugabe von Standards oder Derivatisierung zu automatisieren. Der MPS liquid ist ein Garant für eine schnelle, zuverlässige und produktive Analytik.
Der MPS liquid wird durch die bewährte GERSTEL-MAESTRO-Software auf einfache und effiziente Weise gesteuert. Die MAESTROSoftware bietet maximale Flexibilität bei gleichzeitig intuitiver Bedienung: Eilige Proben lassen sich innerhalb der laufenden Sequenz einschieben, Probenvorbereitungsschritte werden mittels MAESTRO-Preplets intuitiv ergänzt. Die eingebaute kontextsensitive Hilfe-Funktion erleichtert die Erstellung von Methoden und Sequenzen.

MPS liquid für die GC (GC/MS)-Analytik

Der MPS liquid ist ein mit allen gängigen GC- und GC/MS-Systemen und Injektoren kompatibler Autosampler für die Flüssig-Probenaufgabe und ermöglicht:

  • Schnelle Injektionen für die diskriminierungsfreie Aufgabe in Split/Splitlos-Injektoren
  • Sandwich-Injektionen
  • Large-Volume-Injektionen (LVI) unter Verwendung des GERSTEL-KaltAufgabeSystems (KAS)

Die LVI ist eine einfache Methode, durch Vergrößerung des Aufgabevolumens die Nachweisgrenzen zu verbessern. Dank Methodenentwicklung mit dem MAESTRO-LargeVolume-Calculator können Sie die LVI jederzeit auch bei großen Volumina und anspruchsvollen Lösemitteln sicher anwenden.
Je nach System und Anforderung erfolgt die Softwaresteuerung von Autosampler und Analysensystem unabhängig, angebunden oder vollständig integriert in führende Chromatographie-Softwaresysteme.

MPS liquid für die LC (LC/MS)-Analytik

Der MPS liquid ist ein mit allen gängigen LC- und LC/MS-Systemen kompatibler Autosampler. Neben Autosampler-Vials aller gängigen Größen lässt sich der MPS mit Microwell- und Deepwell-Plates bestücken, durch Verwendung von Schubladentrays wird die Kapazität auf über 1000 Proben gesteigert.

Das leistet Ihr MPS liquid

Neues Mitglied der MPS-Familie
  • Dedizierter Flüssig-Probengeber für die GC (GC/MS) und LC (LC/MS)
  • Schnelle und zuverlässige Technologie der MPS-robotic-Serie
Bewährte MAESTRO-Software Steuerung
  • Einheitliche Steuerung des MPS liquid und aller GERSTEL-Module
  • Einfache und sichere Methodenerstellung dank intuitiver Bedienung und interaktiver Online-Hilfe
  • Unabhängiger Stand-alone-Betrieb oder an- bzw. eingebunden in führende Chromatographie-Softwaresysteme
Flüssig-Probenvorbereitung
  • Einfache Ergänzung von Probenvorbereitungsschritten dank der intuitiven MAESTRO-Software-Steuerung
  • Identische Behandlung aller Proben dank der Möglichkeit, die Probenvorbereitung, z.B. Derivatisierung oder Zugabe von Standards direkt vor der Probenaufgabe durchzuführen
Optimiertes Tray-Design
  • Hohe Probenkapazität durch flexible Verwendung mehrerer Trayhalter oder Schubladentrays
  • Empfindliche Proben lassen sich lichtgeschützt und gekühlt vorhalten
  • Flexible Verwendung unterschiedlicher Vial-Größen da sich bis zu drei unterschiedliche Probentrays auf einem Trayhalter verwenden lassen
Produktiver, flexibler Autosampler
  • Dringende Proben können jederzeit ohne Abbruch in die laufende Sequenz eingefügt werden
  • Modular erweiterbar und damit einfach anpassbar an zukünftige analytische Fragestellungen
  • Verwendbar für alle gängigen Autosampler-Vials sowie Micro- und Deepwell-Plates
  • Lesen und Verarbeiten von Barcodes
  • Sichere Ergbnisse dank optimaler diskriminierungsfreier Probenüberführung für Heißinjektionen (Fast S/SL-Injection)
Platzsparende Montage über dem Analysengerät
  • Kein zusätzlich benötigter Laborplatz, da sich der MPS liquid auf dem GC- bzw. GC/MS-System installieren lässt
  • Bei Verwendung eines LC-MS/MS lässt sich der MPS liquid in vielen Fällen platzsparend über dem Massenspektrometer installieren
Sicherer und störungsfreier Betrieb
  • Höchste Zuverlässigkeit und sichere Ergebnisse durch rechtzeitige Erinnerungsmeldung, ein bestimmtes Verschleißteil zu wechseln
  • Nachvollziehbare Abläufe dank Protokollierung aller Systemparameter per Logfile
  • Zeitnahe und ortsunabhängige Statusinformation per E-Mail zur Sicherstellung der Arbeitsabläufe