GERSTEL Aktuell Nr. 53

In dieser Ausgabe:

GERSTEL feiert das 50. Firmenjubiläum

Jubiläumsgala
Im Oktober 2017 feierte GERSTEL das 50. Firmenjubiläum gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem In- und Ausland sowie mit Gästen aus der Politik, Industrie, Wirtschaft und Wissenschaft.

Anwenderseminar 2017
Gefeiert wurde das Jubiläum nicht nur auf einer Gala in der Stadthalle in Mülheim an der Ruhr, sondern unter anderem auch im Zuge eines zweitägigen Anwenderseminars.

Umweltanalytik

Schleichendes Gift
Entnahmepraxis und Behandlung einer Probe beeinflussen die Aussagekraft und das Resultat der Analyse. Je weniger manipuliert wird, desto genauer spiegelt das Messergebnis die Wirklichkeit wider. Gut zu sehen am Beispiel des Nachweises von Schadstoffrückständen aus maritimen Sedimenten.

Metabolomics

Verwässerter Geschmack
Extreme Wetterlagen mit Dürreperioden im Wechsel mit großen Niederschlagsmengen können sich negativ auf den Ertrag und die Güte von Nutzpflanzen auswirken. Hierauf weisen aktuelle Untersuchungen saisonaler Teevariationen aus Monsungebieten in China hin.

Analytische Massenbewegung
Sollen im Zuge epidemiologischer Studien große Probensätze in akzeptabler Zeit, unter konstanten Bedingungen und mit zuverlässig reproduzierbaren Resultaten analysiert werden, macht Handarbeit keinen Sinn. Metabolomics-Studien fordern eine automatisierte Vorgehensweise.

Dopinganalytik

Effiziente Kontrolle
Das Zentrum für präventive Dopingforschung der Sporthochschule Köln rüstet auf im Kampf gegen Dopingsünder. Für die Bestimmung verdächtiger Substanzen setzt das weltweit viel beachtete Institut auf ein vollautomatisiertes Dried-Blood-Spot-LC-MS/MS-System.

Lebensmittelanalytik

Raffiniertes Risiko
Bei der Raffination von Speiseölen können gesundheitlich bedenkliche Stoffe wie 3-MCPD und Glycidyl-Fettsäureester entstehen und das Produkt belasten. Ein automatisiertes GC/MS-Verfahren steigert die Effizienz bei der Bestimmung der Kontaminanten gemäß DGF C-VI 18 (10).

Das Kreuz mit dem Kraut
Pflanzliche Lebens- und Futtermittel können natürlicherweise toxische Pyrrolizidinalkaloide (PA) enthalten. Experten empfehlen daher, agrarbasierte Rohstoffe vor der Verarbeitung sowie Lebens- und Futtermittel hinreichend auf eine Kontamination mit PA zu kontrollieren. Die Methode der Wahl ist die LC/MS-Analyse nach vorangegangener Festphasenextraktion (SPE).

Forensik-Workshop

Toxikologisches Fachsimpeln
Auf einem Forensik-Workshop, den GERSTEL gemeinsam mit Macherey-Nagel sowie mit Experten aus der Rechtsmedizin im November 2017 durchgeführt hat, lernten rund 20 Teilnehmer spezielle Methoden und Analysentechniken u. a. zum Nachweis von Drogen kennen und zu nutzen.

Mülheim Water Award 2018

Eberhard-Gerstel-Preis 2018

Ausgezeichnet