Dr. Martin Schütz (l.) und Nils Geil (r.), GERSTEL-Vertriebsbeauftrage für Bayern, überbringen den FLAVOLOGIC-Geschäftsführern Dr. Alexander Hässelbarth (M. l.) und Claudia Geyer (M. r.) die Glückwünsche der GERSTEL-Geschäftsführung zum siebten Firmenjubiläum.
Alexander Hässelbarth am ODP

Die nächsten GERSTEL-GC/O-Workshops finden statt vom
7. -19. 9. 2019 (Deutsch) und   24.-26. 9. 2019 (Englisch).
Infos/Anmeldung per E-Mail an
Thomas_albinus@gerstel.de

Unternehmensporträt: FLAVOLOGIC GmbH

GERSTEL-Partner in Sachen Aromaanalytik

Damit Anwender und Anwenderinnen einen maximalen Nutzen aus der GERSTEL-Technologie ziehen können, bietet das Unternehmen seinen Kunden Schulungen und Workshops an. Als Referenten verpflichtet GERSTEL international anerkannte Experten. Zwei davon sind Dr. Alexander Hässelbarth und Claudia Geyer, die geschäftsführenden Gesellschafter der FLAVOLOGIC GmbH im bayerischen Vaterstetten. Das Unternehmen feierte jüngst den siebten Jahrestag. GERSTEL Aktuell stellt es Ihnen hier vor. 

 

Dr. Hässelbarth, Experte für Aromachemie und Aromaanalytik, blickt auf eine mehr als fünfundzwanzigjährige Karriere als Labor- und Forschungsleiter in der Lebensmittelindustrie zurück.
Seine tiefgreifende Erfahrung in der Entwicklung von GC-Methoden und Verfahren zur Qualitätssicherung zeichnen ihn aus. Diplom-Lebensmittelchemikerin Claudia Geyer, langjährige Teamkollegin von Dr. Hässelbarth, ist spezialisiert auf Methodenentwicklung und Probenvorbereitung im Bereich Aromaanalytik.

Im Oktober 2011 gründeten die beiden die Firma FLAVOLOGIC, die sich auf internationaler Ebene in puncto Aromawissenschaft und Aromaanalyse einen Namen gemacht hat. FLAVOLOGIC versteht sich als Forschungs und Entwicklungspartner vor allem solcher Unternehmen,
deren Schwerpunkt die Herstellung von Lebensmitteln, Getränken, Aromastoffen, Verpackungsmaterialien und Verbrauchsartikeln ist. „Wir kombinieren das Wissen und die Erfahrung aus verschiedenen Bereichen: Aroma-Chemie, Aroma-Analyse, Aroma-Kreation, Aroma-Technologie und Sensorik“, sagt Dr. Hässelbarth.
Seit vielen Jahren stellt der Experte sein Know-how auch in den Dienst von GERSTEL und Anwendern der GERSTEL-Technologie, etwa im Rahmen alljährlich turnusmäßig stattfindender ODP-Workshops in Deutsch und Englisch (Termine 2019 s. u.).

Ob dienstverpflichtet oder im eigenen Unternehmen, FLAVOLOGIC unterstützt Anwender und Laboratorien bei der Suche nach der besten Lösung für analytische Herausforderungen. Das Herz von FLAVOLOGIC bildet ein umfangreich und mit neuester Technologie ausgestattetes GC-O/MS-Laboratorium; und ohne Frage bildet die olfaktorische Detektion (O) ein Schlüsselinstrument bei der Identifizierung von Aroma- und Duftstoffen. Wissend, welche Herausforderung die sichere Analyse flüchtiger Verbindungen darstellt, setzt FLAVOLOGIC auf spezielle Probenvorbereitungstechniken, mit denen sich hohe Probenkonzentrationen und Ausbeuten an potenten,
auch weniger flüchtigen Verbindungen gewinnen lassen.

Die Bandbreite der Proben, die das Tagesgeschäft von FLAVOLOGIC ausmachen,
ist groß und selten einfach. Meist handelt es sich um komplexe Matrices mit einem hohen Öl-, Fett- oder Feststoffgehalt.
FLAVOLOGIC kennt die Fallstricke bei der Analyse von beispielsweise Kakao, Nüssen, Milchprodukten oder ätherischen Ölen und liefert seinen Kunden die gewünschten Aromainformationen. Überdies schult und begleitet das Unternehmen seine Kunden bei der Entwicklung effizienter und robuster GC-Methoden und berät bei der Wahl der geeigneten Datenauswertungsstrategie – häufig auch im Auftrag von GERSTEL.

vorheriger Artikel nächster Artikel