Zentrale der GERSTEL AG in Sursee, Schweiz.
Dr. Winfried Röder, Ihr Schweizer Ansprechpartner.

Jubiläum: Zehn Jahre GERSTEL AG in der Schweiz

Bewährte Präsenz:
Für GC/MS- und LC/MS-Anwender vor Ort.

GERSTEL feiert das zehnjährige Bestehen seiner Schweizer Tochtergesellschaft: 2001 gründete das Unternehmen die GERSTEL AG mit Sitz in Sursee.
Ansprechpartner ist seit dem ersten Tag der Chemiker Dr. Winfried Röder, der als Vertriebsbeauftragter des Unternehmens vor Ort und nebenbei als Kassier der Männerriege des Turnvereins Sursee verantwortlich zeichnet. Ihm zur Seite steht Serviceingenieur Thomas Schnyder.

Bereits seit Jahrzehnten bestehen enge Kontakte insbesondere zu GC/MS- und LC/MS-Anwendern in der Schweizer Lebensmittel-, Aroma-, Textil- und Pharmaindustrie, die seitdem vertieft, intensiviert und erweitert wurden. Heute sind zahlreiche Analysenlaboratorien in der Schweiz mit GERSTEL-Technologie ausgestattet.
Durch die Beteiligung an Messen wie der ILMAC oder der Labotec Suisse sowie an wissenschaftlichen Konferenzen zeigt GERSTEL eine deutliche Präsenz. Eine besondere Möglichkeit zum intensiven Erfahrungsaustausch bilden Anwenderseminare, die turnusmäßig alle zwei Jahre auch in der Schweiz durchgeführt werden, ein Forum, in dem Anwender und Applikationsspezialisten über ihre erfolgreiche Arbeit mit GERSTEL-Technologie berichten.

Dank der engagierten Kollegen der GERSTEL AG ist es möglich, individuell, schnell und flexibel auf die Erfordernisse der Schweizer Labore zu reagieren und GERSTEL-Kunden in der Schweiz optimal zu unterstützen.